Veranstaltungen

Informationsabend Tagespflege

"Am Tag gut betreut und nicht allein, abends wieder daheim." So lässt sich das Angebot des Martha-Else-Hauses kurz beschreiben.
Was steckt dahinter? Neben dem Seniorenpflegeheim bietet die Einrichtung die sogenannte Tagespflege in extra dafür eingerichteten Räumlichkeiten in der
"Guten Stube" an.

Diese bietet älteren Menschen die Möglichkeit, den Tag gemeinsam mit anderen in geselliger Runde zu verbringen und dabei gut und sicher versorgt zu sein. "Dadurch können sich pflegende Angehörige Freiräume schaffen, oder Berufstätigkeit und Pflege zuhause einfach besser miteinander vereinbaren", berichtet Einrichtungsleiter Axel Urban und verweist auf die flexiblen Betreuungszeiten "Das Angebot gibt es tages-, aber auch stundenweise und die Kosten werden von den Pflegekassen bezuschusst."

Der zu Betreuende kann an gemeinsamen Aktivitäten wie Spielen, Musizieren oder Kochen teilnehmen. Wert wird aber auch darauf gelegt, das Gedächtnis zu trainieren, die Mobilität zu fördern und so die Selbstständigkeit zu erhalten. Selbstverständlich ist es aber auch, dass das Fachpersonal bei pflegerischen Maßnahmen wie etwa Medikamenteneinnahme, Insulinspritzen oder Blutdruckmessen unterstützen.

Wie und von wem werden diese Leistungen organisiert und finanziert? Vor dieser Frage stehen viele pflegende Angehörige.
Aus diesem Grund bietet die Stiftung Martha-Else-Haus am 18.04.2019, ab 18 Uhr eine Informationsveranstaltung an.

Weitere Informationen und Anmeldung gerne unter
06192 9912 19 oder
info@martha-else-haus.de

 

Stiftung Martha-Else-Haus • Ev. Feierabendheim • Staufenstraße 27 • 65719 Hofheim am Taunus • Telefon: 06192 - 99120 • Fax: 06192 - 991226 • info@martha-else-haus.de